Widerrufsrecht

Widerrufsrecht der FST Verlag GmbH für den Fernabsatz

 

Kunden der FST Verlag GmbH haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit der FST Verlag GmbH geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss FST Verlag GmbH, Caspar-Vogl-Str. 8, 5700 Zell am See, mittels eindeutiger Erklärung (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das von uns bereitgestellte Widerrufsformular verwenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts am letzten Tag der Widerrufsfrist absendet.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde den von ihm mit der FST Verlag GmbH geschlossenen Vertrag widerruft, hat Ihm die FST Verlag GmbH alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von der Adler Apotheke angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei der FST Verlag GmbH eingelangt ist.

Eine Rückzahlung durch die FST Verlag GmbH erfolgt ausschließlich per Banküberweisung; in keinem Fall werden dem Kunden wegen der Rückzahlung Entgelte verrechnet. Die FST Verlag GmbH  kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Ware zurückerhalten oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag, an dem der Kunde die FST Verlag GmbH über den Widerruf des mit ihr geschlossenen Vertrages unterrichtet, an sie zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Ware am letzten Tag der Frist absendet.

Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung der von ihm bestellten Ware. Der Kunde muss nur dann für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

 

Widerrufsformular